Colours Of Time

Stiftung Bauhaus Dessau (Foto: Thomas Meyer)
Bildnachweis: Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Meyer, Thomas, 2019 / OSTKREUZ Foto entstanden bei der Eröffnung Bauhaus Museum Dessau am 8.9.2019

Datum

3. & 6. Juni 2022

Ort

Bauhaus Museum Dessau

Eine Installation, die Ohren und Sinne öffnet

Jürgen Grözinger stellt seine multimediale Installation vor. Das Bauhaus Museum in Dessau ist nicht nur Kulisse, sondern Protagonist in dieser Komposition, die den Raum erforscht.

Programm

Jürgen Grözinger
Colours of Time

Anna Clementi: Stimme, Performance
Hayden Chisholm: Saxofon, Komposition
Damen des Opernchors des Anhaltischen Theaters Dessau / Leitung: Sebastian Kennerknecht
Jürgen Grözinger: Perkussion, Komposition, Konzept, Musikalische Gesamtleitung

Colours of Time

Colours of Time beginnt mit der Auslotung der akustischen Charakteristika des Raumes, der kein Konzertraum im klassischen Sinn ist, sondern vielmehr ein Raum, der auf großartige Weise außen und innen vereint und der sich anbietet, Musik gleichsam wie eine Skulptur in ihm erfahren zu können.

Der Raum bietet an, Musik nicht nur frontal, sondern multiperspketivisch wahrnehmen zu können. Nicht nur das Publikum, auch die Klänge und Rhythmen können unterschiedliche Positionen in diesem Raum einnehmen. Der wandernde Klang ist nur eine der sich anbietenden Möglichkeiten einer solchen Klangskulptur.

Die quasi-skulpturale Arbeit mit Klang und Rhythmus und deren Wirkung auf das Besucherkollektiv schafft die Verbindungen zwischen Raum (Architektur), Musik, Interpret:innen und Publikum. Die Räume öffnen sich jedoch, werden durchlässig, für Zeiten, Gattungen, Empfindungen. COLURS OF TIME wird so zu einer Reise durch Raum, Zeit und Gattungen von Kunst und Musik.

Historische Referenzen bzw. Inspirationsquellen sind beispielsweise die Hymnen der mittelalterlichen Mystikerin Hildegard von Bingen, aber auch die Idee der Interaction of Colours von Josef Albers. Zugleich schließt sich das Konzept an die für das Museum geschaffen Skulptur Lichtspielhaus von Lucy Raven. „Ich möchte Augen öffnen“, sagte Josef Albers. Wir wollen Ohren und Sinne öffnen.

Jürgen Grözinger

Die Künstler:innen

Jürgen Grözinger

Der in Berlin lebende Musiker Jürgen Grözinger studierte klassisches Schlagzeug in München und Stuttgart sowie Kulturmanagement in Hamburg. Er spielte in unterschiedlichsten Orchestern und Ensembles sowie als Solist im In- und Ausland. In Grözingers Musik geht es um Spannungsfelder zwischen intellektueller Reflexion und physisch-sinnlicher Erfahrung. Wenn immer es geht, möchte er sein Publikum zu schillernden Reisen einladen, in denen es um die Erforschung und das Erspüren von Klang, Rhythmus und Form in verschiedensten Musik-Gattungen geht.

Mehr Informationen über Jürgen Grözinger

Jürgen Grözinger (Foto: Pharea Nutello)
Jürgen Grözinger (Foto: Pharea Nutello)

In Zusammenarbeit mit

Nach oben