Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Event Series Event Series: Minimal

Minimal – The Power of Reduction

8. Juni um 19:00 21:00

Mies-van-der-Rohe-Platz 1
Dessau-Roßlau, 06844

Minimalismus als ästhetische Haltung

Jürgen Grözinger, Musikalische Leitung/Percussion/DJ
Alexander Koryakin, Klavier
Sebastian Kennerknecht, Chorleitung
Instrumentalist*innen der Anhaltischen Philharmonie Dessau
Opernchor des Anhaltischen Theaters Dessau

Vorverkauf beginnt in Kürze

Jürgen Grözinger (Foto: Pharea Nutello)

Programm

Philipp Glass: Opening

John Adams: American Berserk

David Lang: Just (after Songs of Songs)

Terry Riley: In C

Jürgen Grözinger: Three Dances About Beauty

Anschließend Lounge mit DJ

Veranstaltungsort

Mies-van-der-Rohe-Platz 1
Dessau-Roßlau, 06844
Google Karte anzeigen

Minimalismus als ästhetische Haltung ist prägend für das, was wir als den „Bauhaus-Stil“ kennen. Nicht nur in Architektur, Design und Bildender Kunst – auch in der Musik wurde der Begriff stilbildend. So entstand in den 1960er und 70er Jahren, zuerst in den USA, eine ganz andere „neue Musik“, die sich ebensowenig um die elitären Avantgardezirkel Europas wie um Grenzbestimmungen zwischen E- und U-, Hoch- und Populär-Kultur kümmerte. Gerade die von den „Ur-Minimalisten“ entwickelten Techniken des Loopens oder des Sampling stellen Grund-Prinzipien von Ambient- und club-orientierter Musik dar.

Die Entstehung elektronischer Club-Musik brachte die minimalistische Ästhetik in den 1990er Jahren wieder ins Bewusstsein. Jürgen Grötzinger bringt ein Programm, welches diese zwei Phasen der Minimal Music verbindet. Die Wiederholung von musikalischen und rhythmischen Mustern führen den Zuhörer zu einer Art von Trance, und kreieren in diesem einzigarten Ambiente des Bauhaus Museums Dessau einen neuen Klang-Raum. 

In Zusammenarbeit mit dem Anhaltischen Theater, Dessau 

Die Künstler:innen

Jürgen grözinger

Jürgen Grözinger, Perkussionist/Komponist/DJ, gründete das European Music Project und leitet das Festival für neue Musik in Ulm. Bekannt für genreübergreifende Werke und Performances in Clubs wie Berghain. Schrieb für Deutschlandfunk und veröffentlichte bei WERGO.

Jürgen Grözinger (Foto: Pharea Nutello)
Jürgen Grözinger (Foto: Pharea Nutello)
Nach oben