GeSCHÜTZte Neuklänge

Ensemble Vocal Modern (Foto: Ensemble Vocal Modern)

Datum

16. - 18. September 2022

Ort

N.N.

In Memoriam Heinrich Schütz mit Musik aus Sachsen-Anhalt

Zum 350. Todestag versammelt das Ensemble Vocal Modern Komponist:innen der Gegenwart um die Musik von Heinrich Schütz.

Programm

N.N.

Ensemble Vocal Modern
Christfried Brödel

Schütz zum 350. Todestag

Heinrich Schütz war einer großen Komponisten, die lange im Schatten von Johann Sebastian Bach stehen mussten. Doch während Bach vor allem die musikalischen Möglichkeiten seiner Zeit perfektionierte, entwickelte Schütz sie zunehmend weiter.

Er lernte die italienische Musik wie die von Claudio Monteverdi kennen, mit ihren Affekten und ihrem flexiblen Generalbass, und verband sie mit der lutherischen Tradition in Mitteldeutschland.

Das Ensemble Vocal Modern setzt sich zum 350. Todestag mit der Musik von Heinrich Schütz auseinander. Kompositionen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt beziehen sich darin auf Schütz' Musik.

Die Künstler:innen

Ensemble Vocal Modern

Das Ensemble vocal modern entstand 2002 auf Initiative von Christfried Brödel und debütierte in der Dresdner Semperoper, u. a. mit Heinz Holligers „Jahreszeiten“ nach Hölderlin-Texten. In seinen Programmen bringt das Ensemble erstrangige Werke der musikalischen Weltliteratur zu Gehör und bietet zugleich eine Aufführungsmöglichkeit für Werke der Komponisten Mitteldeutschlands. Das Ensemble wird getragen vom Sächsischen Musikrat e. V. und unterstützt von der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Ensemble Vocal Modern (Foto: Ensemble Vocal Modern)
Ensemble Vocal Modern (Foto: Ensemble Vocal Modern)

Christfried Brödel

Aus einem sächsischen Pfarrhaus stammend, studierte Christfried Brödel zunächst Mathematik in Leipzig. Musikalisch prägten und förderten ihn während dieser Studienzeit zwei Chorleiter entscheidend: der Thomaskantor und Leiter des Universitätschores Hans-Joachim Rotzsch und Erich Schmidt, der damalige Leiter der Meißner Kantorei 1961. Christfried Brödels musikalisches Wirken lebt von der Spannung zwischen alter und zeitgenössischer geistlicher Musik.

Mehr Informationen über Christfried Brödel

Christfried Brödel (Foto: privat)
Christfried Brödel (Foto: privat)
Nach oben