Grußwort von Staats- und Kulturminister Rainer Robra

Rainer Robra; Foto: Andreas Lander

Liebe Musik-Visionäre,

KlangART Vision geht in die zweite Runde. Nach einem fulminanten Start im letzten Jahr mit transkontinentalen Konzerterlebnissen – übertragen ins Netz und TV – richtet die International Academy of Media and Arts auch in diesem Jahr ihren Blick nach vorn und gestaltet zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern ein vielschichtiges Programm, das sich hören und sehen lässt.

Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dieses neuartige Projekt an der Schnittstelle von Medien, Filmmusik, Klassik, Weltmusik und Avantgarde zu unterstützen. Daher übernehme ich gern die Schirmherrschaft für KlangART Vision II. Mein besonderer Dank gilt den Initiatoren und allen Beteiligten, die dieses Format mit viel Mut, innovativer Kraft und Leidenschaft auf die Beine gestellt haben. 

KlangART Vision baut auch in seiner zweiten Ausgabe Brücken. Es verbindet Vertrautes mit vermeintlich Unbekanntem, bringt Menschen zusammen und schafft Neues. Dafür stehen die Auftritte der renommierten Pianistin Elena Bashkirova als Artist in Residence ebenso wie die von Sachsen-Anhalts Nachwuchs für Neue Musik, dem „Ensemble Junge Musik“. KlangART Vision bringt auch jüdisches Leben in Deutschland zum Klingen. Jedes Event besticht durch seine Einzigartigkeit und wird zum unvergleichlichen Erlebnis.

Ich freue mich auf spannende Musik und wünsche allen Musizierenden sowie dem Publikum, ob live oder vor dem Bildschirm, außergewöhnliche Momente bei KlangART Vision II im Jahre 2021.

Rainer Robra

Staats- und Kulturminister des Landes Sachsen-Anhalt

Foto: Andreas Lander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben