Urlicht

Regina Pätzer, Mezzosopran
Johannes Rieger, Klavier
Synagogenraum / openair Halberstadt
16. Mai 2021, 11 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Moses-Mendelssohn Akademie und dem Nordharzer Städtebund Theater

Programm

Fanny Mendelssohn-Bartholdy
Nachtwanderer
aus 6 Lieder op. 7

Gustav Mahler
Urlicht
aus Des Knaben Wunderhorn

Arnold Schönberg
Erwartung
Schenk mir deinen goldenen Kamm
aus 4 Lieder op. 2

Franz Schreker
Sommerfäden
aus Zwei Lieder op. 2

Alexander Zemlinsky
Die Mädchen mit den verbundenen Augen
Und kehrt er einst heim
aus 6 Lieder op. 13

Ernst Křenek
Nun alles Leben tief in dir zerbricht
Oft warst du groß
aus 13 Lieder op. 30

Kurt Weill
Le Roi d'Aquitaine
Le Grand Lustucru
aus Vier Lieder aus Marie Galante

Erich Wolfgang Korngold
Glückwunsch
Alt-Spanisch
aus 5 Lieder op. 38

John Cage
The wonderful widow of eighteen springs
A Flower

Leonard Bernstein
Lamentation
Finale aus der Symphonie Nr.1 "Jeremiah"

Die Künstler

Regina Pätzer

Gerade in der unmittelbaren, intimen Stimmung des Liedgesanges schätzt die Künstlerin die intensive Auseinandersetzung und Interpretation von Textdichtung und Musik. Neben zahlreichen Opernpartien bildet das Konzert- und Liedrepertoire von der Jahrhundertwende bis in die Moderne einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Hierbei ist die Mezzosopranistin deutschlandweit sowohl in großen Orchesterkonzerten als auch in Kammermusikabenden zu Gast.

Mehr Informationen zu Regina Pätzer

Regina_Paetzer_MMA_HBS_2021_Foto_Florian_Meister

Regina Pätzer

Johannes Rieger

Nach seinem Dirigierstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in München und Meisterkursen in Salzburg und Siena arbeitete Johannes Rieger in den Jahren 1991 bis 1996 als Kapellmeister am Ulmer Theatert. Bereits im Jahr 1995 wurde Rieger zusätzlich ständiger Dirigent des Kammerorchesters European Music Project, welches sich auf klassische Moderne und Neue Musik spezialisiert hat. Seit Beginn der Spielzeit 2000/2001 ist Johannes Rieger Chefdirigent am Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt/Quedlinburg. Seit 1. Januar 2009 ist Johannes Rieger Intendant des Nordharzer Städtebundtheaters.

Rieger_Johannes_Foto_Nordharzer_Staedtebundtheater

Johannes Rieger

AdobeStock_190859230

Grenzenloser Musikgenuss

Auf dem Offenen Kanal Magdeburg können Sie die Konzerte der KlangART Vision auch von zu Hause aus erleben. Außerdem stehen Ihnen die Videos der Konzerte nach der Veranstaltung auf unserer Website, auf unserer Facebook-Seite und anderen sozialen Kanälen zur Verfügung.

Alle Konzerte und Video-Streams

Dessau

Anhaltische Philharmonie Dessau
GMD Markus L. Frank, Leitung
10. April 2021

Naumburg

Franz Danksagmüller
Orgelkonzert
20. April 2021

Magdeburg

Ensemble Junge Musik
Gesellschaftshaus
24. April 2021

Magdeburg

ensemble mosaik
Gesellschaftshaus
30. April 2021

Halle (Saale)

Michael Barenboim, Geige
Elena Bashkirova, Klavier
13. Mai 2021

Halle (Saale)

Elena Bashkirova, Klavier
Staatskapelle Halle
Michael Wendeberg, Leitung
15. Mai 2021

Halberstadt

Regina Pätzer, Mezzosopran
Johannes Rieger, Klavier
16. Mai 2021

Halle (Saale)

Noa
Löwengebäude
23. Mai 2021

KlangART Vision

Über die Festtage vom
10. April - 20. Mai 2021
Kontakt, Partner & Impressum

Logo-Klangart-Vision-color

KlangART-Vision

Hinter der KlangART Vision steht die International Academy of Media & Arts e.V. (IAMA). Der Hallenser Verein versteht sich als Schnittstelle zwischen Kunstschaffenden und Medien. Kernaufgabe der Academy ist u.a. auch die Förderung und Weiterbildung von kreativem Nachwuchs, der praktische, auf die Branche zugeschnittene Fähigkeiten entwickelt und trainiert.

Mit der KlangART Vision baut die International Academy of Media & Arts von Sachsen-Anhalt aus Brücken in die Welt. Schon die ersten Festtage im Herbst 2020 war ein menschenverbindendes Erlebnis in Zeiten der allgemeinen Kontaktbeschränkung.

Die KlangART Vision ist Partner des bundesweiten Festjahres #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland.

Artist in Residence Elena Bashkirova

„Kammermusik ist die Seele der Musik“, hat Elena Bashkirova einmal gesagt. Diesem Credo folgen die vielfachen Aktivitäten der Pianistin in ihren Rollen als Solistin, Liedbegleiterin, Ensemblemusikerin und Programmgestalterin. Der Geist des einfühlsamen Miteinanders bestimmt Bashkirovas Haltung als Interpretin wie Vermittlerin von Musik.

R8A9153-1
Nach oben